Startseite | Impressum | Datenschutz | Sitemap    

Aktuelles Einzelansicht

Erasmus+ 2018/2020: Erstes Treffen vom 22.-28.Oktober 2018 in Ļebork, Polen

Das Schengen-Lyzeum nimmt auch in diesem Jahr an einem Erasmus+ Projekt ? Wellbeing Improvement for New Generations at Schools (WINGS) ? teil.

Das englischsprachige Projekt, an dem fünf anderen Schulen aus Europa (Spanien, Italien, Griechenland, Polen und Finnland) teilnehmen, gehört zu einer Reihe von europäischen Bildungsprogrammen, die von der Europäischen Union gefördert werden.

Hauptziel des WINGS Projekts ist die Verbesserung des Wohlergehens neuer Generationen in Schulen, insbesondere in den Bereichen körperliches, emotionales, mentales, soziales und schulisches Wohlergehen. Beim Kennenlernen von Jugendlichen verschiedenster nationaler und sozialer Herkunft soll außerdem das europäische Bewusstsein der Schülerinnen und Schülern gestärkt und die englische Sprachkompetenz gefördert werden.

Im Verlauf des Projekts werden verschiedene Themenstellungen bearbeitet, so zum Beispiel:

- Erstellen eines Projektlogos

- Durchführung einer Umfrage und Auswertung der Ergebnisse

- Präsentationen der Schulen

- Erstellen von Comics und e-guides

- Poster für eine Kampagne gegen Gewalt in der Schule

- Verfassen eines Kochbuchs

- Video-Wettbewerb zum Thema ?Mehr körperliche Bewegung?

Die Ergebnisse werden u.a. auf der etwinning Plattform ?TWINSPACE? publiziert.

Bereits am 22.Oktober reisten die Schülerinnen Marie Branco de Véra, Diana Ordin, Anne Schram und Anastasia Starck (Klassenstufe 8) mit den begleitenden Lehrkräften Herr Vogels und Frau Reis zum ersten Treffen in Ļebork, Polen. Wir wurden sehr herzlich von unseren polnische Gastgebern in Empfang genommen und während der gesamten Woche umsorgt.

Neben der Vorstellungen der Partnerländer stand im Rahmen des Projekts ein Schülerwettbewerb, bei dem das Projektlogo gekürt wurde, sowie die Präsentation und Analyse der Wellbeing Umfrage auf dem Programm.

Außerdem wurden wir im Rathaus vom Bürgermeister von Ļebork begrüßt und erkundeten die Stadt Gdańsk, den Kurort Sopot und die Dünen von Łeba.

Wir möchten uns bei unserer polnischen Partnerschule sowie bei den Gastfamilien für die Gastfreundschaft bedanken ? dziękuję ? und freuen uns auf die zukünftigen Treffen.

Das Erasmus+ Projekt wird von der Europäischen Kommission und der luxemburgischen Agentur Anefore finanziert. Diese Institutionen sind aber nicht für den Inhalt dieser Mitteilung verantwortlich.

 

Bitte beachten! Bitte beachten!

Bitte am 18.12.18 beachten: Linie 450 und Linie 453

Bitte beachten:

En raison de travaux routiers, la rue «Speltzegaass» à Greiveldange sera barrée à...


Weihnachtsfeier im Schengen-Lyzeum, 15. Dezember 2018

Speis und Trank, musikalische Untermalung, vielfältige Stände von der Schulgemeinschaft und gute...


Verstärkerbus nach Nennig nur donnerstags nach der 6. Stunde

Aufgrund steigender Fahrgastzahlen, wird ab sofort und bis auf Weiteres für den Bus 6300604 der...


Gemeinsam vor Infektionen schützen: Belehrungsbogen für Eltern

Sie können hier den Belehrungsbogen zum Thema Infektionsschutz an Schulen herunterladen.


Speiseplan

Hier können Sie den Speiseplan ab 10. Dezember einsehen.

Das Mensa-Team wünscht guten Appetit!


Der Film

deutsch lëtzebuergesch français

Interreg und Schengen-Lyzeum

Das Schengenmobil

mehr...