Startseite | Impressum | Sitemap    

Gründungsgeschichte

Im Auftrag des 7. Saar-Lor-Lux-Gipfels (30. Juni 2003) hat eine Kommission unter Vorsitz von Jacques Santer für die Großregion ein "Zukunftsbild 2020" entworfen. Darin wird die Entwicklung eines neuen großregionalen Schultyps gefordert, der kommenden Generationen ein europäisches Bewusstsein vermittelt und sie sprachlich wie fachlich für einen international ausgerichteten Arbeitsmarkt qualifiziert.

Das Großherzogtum Luxemburg ist auf den Vorschlag des Saarlandes eingegangen, in der Gemeinde Perl eine gemeinsame weiterführende Schule zu errichten, in der dieses Ideal erstmalig verwirklicht wird. Eine Expertengruppe bestehend aus Vertretern des Luxemburger Erziehungsministeriums, des saarländischen Bildungsministeriums und des Landkreises Merzig-Wadern hat innerhalb kürzester Zeit ein Konzept und entsprechende Vereinbarungen (Abkommen, Finanzprotokoll, Verwaltungsvereinbarung) für das gemeinsame Projekt erarbeitet.

Bisherige Etappen der Entwicklung:

Die erste Sitzung der Expertengruppe fand am 24.05.2005 statt.
Am 30.06.2006 stimmte die Luxemburger Regierung dem Abkommen zu.
Die Zustimmung des Kreistages von Merzig-Wadern erfolgte am 10.07.2006 und die der saarländischen Landesregierung am 11.07.2006.
Am 13.09.2006 stimmte die deutsche Bundesregierung dem Abschluss des Abkommens zu.
Das Abkommen wurde im Sommer 2007 von der Luxemburger Abgeordnetenkammer sowie dem saarländischen Landtag ratifiziert.

Unterzeichnung der Vereinbarungen zur Gründung des Schengen-Lyzeums


Am 4. Dezember 2006 haben der Luxemburger Premierminister Jean-Claude Juncker, der saarländische Ministerpräsident Peter Müller, die Landrätin des Kreises Merzig-Wadern Daniela Schlegel-Friedrich, die Ministerin für Erziehung und Berufsausbildung Mady Delvaux-Stehres sowie der Minister für Bildung, Kultur und Wissenschaft Jürgen Schreier in der römischen Villa zu Perl-Borg folgende Vereinbarungen unterzeichnet:

  • Abkommen zwischen der Regierung des Großherzogtums Luxemburg und der Regierung des Saarlandes über die Errichtung einer deutsch-luxemburgischen Schule
  • Protokoll zwischen der Regierung des Großherzogtums Luxemburg und dem Landkreis Merzig-Wadern über die Liegenschaften und die Finanzierung baulicher Maßnahmen sowie des laufenden Betriebes des Deutsch-Luxemburgischen Schengen-Lyzeums Perl
  • Verwaltungsvereinbarung über die Zusammenarbeit am Deutsch-Luxemburgischen Schengen-Lyzeum Perl


Baumaßnahmen

Die Ausschreibungsverfahren zur Planung der Baumaßnahmen - Bestellung eines Projektsteuerers, eines Architekten sowie weiterer Fachbüros für Statik, Haustechnik usw. - sind abgeschlossen und mit der Bauphase wurde noch im Herbst 2007 begonnen. Ziel: Das neue, erweiterte Schulgebäude ist zum Schulanfang 2009 bezogen worden.

Chronologie:

30. Juni 2003:            Entwurf „Zukunfstbild 2020“ im Auftrag des 7. Saar-Lor-Lux-Gipfels unter Vorsitz von Jacques Santer

23. März 2005:           Grundsatzbeschluss von Minister Jürgen Schreier und Ministerin Mady Delvaux-Stehres

30. Juni 2006:            Zustimmung der Luxemburgischen Regierung zum Abkommen zwischen der Regierung des Großherzogtums Luxemburg und der Regierung des Saarlandes

4. Dezember 2006:     Unterzeichnung der Vereinbarungen durch den Luxemburgischen Premierminister Jean-Claude Juncker, den saarländischen Ministerpräsidenten Peter Müller, die Landrätin des Landkreises Merzig-Wadern Daniela Schlegel-Friedrich, die Ministerin für Erziehung und Berufsbildung Mady Delvaux-Stehres sowie den Minister für Bildung, Kultur und Wissenschaft Jürgen Schreier in der Römischen Villa zu Perl-Borg.

27. August 2007:        Festakt zur Eröffnung des Deutsch-Luxemburgischen Schengen-Lyzeums Perl mit Einschulung von 130 Schülern

11. August 2008:        Baubeginn

12. Januar 2009:         Grundsteinlegung

12. April 2010:            Fertigstellung des ersten Bauabschnitts

1. Juli 2011:               Einweihung

Entwicklung der Schülerzahlen:

Schuljahr    Aufnahmezahlen           Gesamtschülerzahl
2007/08            130                                130
2008/09            139                                267
2009/10            110                                403
2010/11            111                                518
2011/12            115                                622
2012/13            126                                705
2013/14            118                                784


Bitte beachten! Bitte beachten!

Busfahrpläne zum Schuljahr 2017/18

Die neuen Busfahrpläne zum Schuljahr 2017/18 können Sie hier einsehen.

 

Hinfahrten D

Rückfahrten...


Newsletter 2017/18

Der neue Newsletter mit allen wichtigen Infos zum Schuljahr 2017/18 können Sie hier einsehen.


Formulare und Infos zum Downloaden

Nützliche Formulare z.B. bei Schulunfällen können Sie hier direkt downloaden und...


Speiseplan


Hier können Sie den neuen Speiseplan ab 16.10.2017 einsehen.

Das Mensateam wünscht guten Appetit!<br...


Der Film

deutsch lëtzebuergesch français

Interreg und Schengen-Lyzeum

Das Schengenmobil

mehr...