EDUCO - Für eine Annäherung des französischen und luxemburgischen Bildungssystems



Kurzbeschreibung des Projektes

Die französischen und luxemburgischen Bildungseinrichtungen, die aufgrund der Bildungssysteme unterschiedlich organisiert sind, bieten Qualifikationen an, die noch besser auf den grenzüberschreitenden Arbeitsmarkt abgestimmt sein könnten. Mit diesem Projekt soll ein Beitrag zur Annäherung des französischen und des luxemburgischen Bildungssystems geleistet werden. Ziel ist es, ein Bildungsangebot zu entwickeln, das die Berufsaussichten der Schüler verbessert und eine bessere Abstimmung zwischen Angebot und Nachfrage auf dem grenzüberschreitenden Arbeitsmarkt ermöglicht. Dabei geht es darum, eine solide Basis für eine nachhaltige Bildungskooperation zu schaffen, indem das Wissen über den Anderen bei den zuständigen Stellen verstärkt wird. Hierzu wird in einer ersten Phase des Projekts eine Studie durchgeführt. In den Schlussfolgerungen  daraus werden verschiedene Szenarien zur Konkretisierung eines nachhaltigen französisch-luxemburgischen schulischen Angebots vorgeschlagen, das die Beschäftigungsfähigkeit junger Menschen in der Großregion erhöht.

Hier finden Sie weitere Informationen zu dem Educo Projekt.


Finanzvolumen / FEDER

279.216,25 Euro / 167.529,75 Euro

Projektlaufzeit

01.01.2018 -31.12.2020

Projektpartner

Département de la Moselle

Ministère de l'Education Nationale de l'Enfance et de la Jeunesse du Luxembourg

Académie Nancy-Metz

Région Grand Est

GECT ALZETTE BELVAL

Deutsch-Luxemburgisches Schengen-Lyzeum

RTEmagicC_Interreg_GR_EDUCO_Logojpg.jpg

EDUCO