Das Mobbinginterventionsteam (MIT)


Eine mobbingfreie Schule gibt es nicht. Aber es ist entscheidend, wie eine Schule damit umgeht. Das Schengen-Lyzeum geht das Thema Mobbing aktiv an. Und zwar auf mehreren Ebenen: Mit dem SePas und den Mediatoren möchten wir den Schüler*innen, neben dem Lehrpersonal, vertrauensvolle Ansprechpartner zur Seite stellen. Denn meist wird nicht gleich das Gespräch mit Lehrer*innen oder Eltern gesucht, wenn Mobbing auftritt. Um präventiv zu wirken, setzt unsere Schule zusätzlich das MIT ein. Das Mobbinginterventionsteam wirbt mit erlebnispädagogischen Maßnahmen und einem Anti-Mobbing-Konzept für einen positiven Umgang und eine respektvolle Schulkultur. Dient als zusätzliche Anlaufstelle um in konkreten Fällen schnell einschreiten zu können. So arbeiten wir permanent und effektiv daran, die unerträgliche Situation Betroffener schnellstmöglich und dauerhaft zu beenden. Vor allem aber Mobbing von Anfang an so gut es geht zu verhindern.

FUER-SozialeKompetenz-MIT-3.jpgFUER-SozialeKompetenz-MIT-2.jpg

Mobbinginterventionsteam