Home > Mit „Toi plus moi“ für ein gemeinsames Europa
05.01.2021

Mit „Toi plus moi“ für ein gemeinsames Europa



Mit ihren ästhetischen Choreographien unterstrichen die couragierten Schülerinnen der Tanz-Theater AG die Wichtigkeit der Freundschaften, auch zwischen Ländern, zumal in Zeiten der aktuellen Pandemie.

Für ihr künstlerisches Engagement während des Lockdown‘s im Frühling 2020 erhielten die motivierten Jugendlichen den dritten Preis des saarländischen Schulwettbewerbs „Unser Chansonprojekt“. Auf der Webseite http://www.chanson-ecole.de/ des Landesinstitutes für Pädagogie und Medien findet man noch weitere Informationen zu dem Projekt, sowie ein kurzes Video mit Ausschnitten der verschiedenen Beiträge.

 


Für ihr künstlerisches Engagement während des Lockdown‘s im Frühling 2020 erhielten die motivierten Jugendlichen den dritten Preis des saarländischen Schulwettbewerbs „Unser Chansonprojekt“. Auf der Webseite http://www.chanson-ecole.de/ des Landesinstitutes für Pädagogie und Medien findet man noch weitere Informationen zu dem Projekt, sowie ein kurzes Video mit Ausschnitten der verschiedenen Beiträge.

Dieses Chansonprojekt wird von Anne Schoenen und Wolfgang Winkler betreut und findet unter der Schirmherrschaft von Ministerin Streichert-Clivot statt. Diese hob in einer Videobotschaft hervor, dass es in unserer Grenzregion von großer Bedeutung ist, einander zu respektieren über die Grenzen hinweg. Mit diesem anspruchsvollen Projekt wird den Jugendlichen die Freude an der französischen Sprache musikalisch vermittelt.

Mit Hilfe der zahlreichen Schutzmaßnahmen im Rahmen der Corona-Pandemie wird die Tanz-Theater AG auch dieses Schuljahr einen Weg finden wieder an diesem wertvollen, fächerübergreifenden  Chanson-Projekt teilzunehmen, der jetzt in die sechste Runde gehen wird.

Wir wünschen allen Schüler*innen weiterhin viel Freude am kreativen Schaffen.




» Fotos