Startseite | Impressum | Datenschutz | Sitemap    

Aktuelles Einzelansicht

Robotik am Deutsch-Luxemburgischen Schengen-Lyzeum Perl

Wir die Schüler und Schülerinnen der Computer-AG am SLP beschäftigen uns intensiv mit dem aktuellen Thema Robotik. Wir untersuchen zum Beispiel wie digitale Steuerungsprozesse funktionieren, aus welchen Hardware-Komponenten Industrieroboter zusammengebaut sind und wir lernen sogar selber Roboter zusammen zu bauen und zu programmieren. So war es natürlich für uns immer wieder spannend, die praktischen Anwendungen auch einmal life mitzuerleben:

-        Bei einer geruchsintensiven Exkursion nach Tettingen zu Familie Reiter lernten wir eine vollautomatische Melkmaschine kennen (auch Melkroboter genannt).

-        In den Ford-Werken in Saarlouis bestaunten wir eher geräuschvoll die riesigen Fertigungsstraßen. Manch einer war da froh über seine Ohrenschützer. Sogar eine ?Roboter-Schule? hat Ford, wo Roboter ?angelernt? werden.

-        Am Institut ZEMA in Saarbrücken lernten wir sogar einen humanoiden Roboter kennen und hielten so unser erstes angeregtes Schwätzchen mit Pippa, einem KI-begabten Wesen (KI ?Künstliche Intelligenz?, ein wichtiges Zukunftsthema).

-        Die Firma FANUC stellt Roboter her und hat uns Ihr Customization-Center in Contern gezeigt. Im Jahr vorher waren wir auch schon in Echternach.

-        ?Technobot? ist ein internationaler Wettbewerb im Rahmen von SesamGR. An Treffen in Thionville und Schoeneck haben wir bisher teilgenommen. Internationale Zusammenarbeit lautet das Motto.

Manch einer möchte auch einmal beruflich in diese Richtung studieren und arbeiten. Daher folgten wir zuletzt einer Einladung an die Universität Luxemburg, den Fachbereich Mechanical Engineering kennenzulernen. Professor Plapper und sein Team stellten uns freundlicherweise ihr Institut vor. Erstaunlich war wie viele verschiedene Fächer in diesem interessanten Studiengang zusammenkommen: Natürlich von Elektrotechnik und Maschinenbau bis hin zu Biologie, aber auch Sprachwissenschaften und Philosophie spielen da eine wichtige Rolle. Die einführenden Vorträge wurden von Studenten auf Englisch und auf Französisch gehalten. Hier konnten wir gleich einmal unsere Sprachkenntnisse auf die Probe stellen. Auf den Mund gefallen sind wir Schüler vom Schengen-Lyzeum schon mal nicht. Die fremdsprachliche Diskussion begann erst zögerlich. Aber dann haben sich alle lebhaft und interessiert beteiligt.

Wir freuen uns auf weitere spannende Exkursionen mit unserer Computer-AG am Schengen-Lyzeum. Gerne freuen wir uns auch auf jeden weiteren interessierten Schüler und Schülerin, die bei uns mitarbeiten und im Team mit forschen wollen.

An dieser Stelle auch einmal vielen herzlichen Dank an Alle, die uns so freundlich und offen empfangen haben und uns all die unvergesslichen Einblicke ermöglichten.

Sibylle MULLER, Hao WU, Martin WEBER, Markus ADRIAN

Bitte beachten! Bitte beachten!

Verstärkerbus nach Nennig nur donnerstags nach der 6. Stunde

Aufgrund steigender Fahrgastzahlen, wird ab sofort und bis auf Weiteres für den Bus 6300604 der...


Gemeinsam vor Infektionen schützen: Belehrungsbogen für Eltern

Sie können hier den Belehrungsbogen zum Thema Infektionsschutz an Schulen herunterladen.


Busfahrpläne zum Schuljahr 2018/2019

Die neuen Busfahrpläne zum Schuljahr 2018/2019 können Sie hier einsehen.

Hinfahrten D

Rückfahrten...


Formulare und Infos zum Downloaden

Nützliche Formulare z.B. bei Schulunfällen können Sie hier direkt downloaden und...


Speiseplan

Hier der Speiseplan ab 01. April 2019.

Das Mensa-Team wünscht guten Appetit!


Der Film

deutsch lëtzebuergesch français

Interreg und Schengen-Lyzeum

Das Schengenmobil

mehr...