Das Chorklassen-Projekt

Im Chor singen ist eine besondere Herausforderung. Im  Chorklassen-Projekt  lernen Schüler*innen der Klassen 5 und 6  daher  erst einmal den Umgang mit ihrer Stimme. Einstimmig und mehrstimmiges Singen. 
Der Ablauf: Eine Stunde  Stimmbildung, zwei Stunden Chorprobe. Eingebaut in den normalen Stundenplan.  Beim Frühlingskonzert, der Nikolausfeier und weiteren Veranstaltungen können die Kinder  dann  erste Auftrittserfahrungen sammeln.

Hier gelangen Sie zu den Chor-und Bläserklassen Anmeldungsformularen.

In_Besondere_Lernangebote_Chor-__und_Blaserklasse_2.jpg

Bläserklassen

Ein Instrument lernen - davon träumen viele Jugendliche. Oft aber fehlt für den entsprechenden Unterricht nachmittags oder abends die Zeit und Energie. Mit dem Bläserklassen-Projekt bringt das Schengen-Lyzeum den Instrumentenunterricht direkt in die Schule. 

Statt im zähen Einzelunterricht lernen die Kinder der Klassen 5 und 6 ihre Instrumente gemeinsam kennen. Und sammeln im Klassenverband über zwei Jahre hinweg erste Erfahrungen am Instrument. Die Auswahl ist groß:

Neben den Holzblasinstrumenten Querflöte, Klarinette und Saxofon können sich die Schüler*innen auch für Trompete, Waldhorn, Euphonium, Posaune oder Tuba entscheiden. Diese werden von der Schule zur Verfügung gestellt und von den Schüler*innen gemietet. Musikalische Vorkenntnisse sind nicht nötig.
 
Mit Auftritten am Frühlingskonzert der Schule oder den Präsentationstagen der Landesakademie für musisch-kulturelle Bildung in Ottweiler können die Nachwuchsmusiker*innen zudem erste Bühnenerfahrung sammeln.

Hier finden Sie weitere Informationen zum Bläserklassenprojekt.

Hier gelangen Sie zu den Chor-und Bläserklassen Anmeldungsformularen.

IN-besondereLernangebote-BKlasse-1.jpg
 

Chor- und Bläserklasse